Unruhe loswerden

Unruhe loswerden

„Ich bin immer so unruhig … das bekomm’ ich auch nicht mehr weg …“

 

Glaubst du, Unruhe nicht mehr loszuwerden, dann schenkst du all deine Energie deinen Gedanken daran. Du bist durch zu viele Eindrücke und Informationen deiner Außenwelt aufgewühlt und wirst unruhig sein. Denn du denkst, dass du unruhig bist und das Unruhig-Sein nicht mehr zu stoppen weist. Du bist mit deiner eigenen Lebensenergie in deiner Außenwelt und dadurch in Gedanken, anstatt mit deinem Körper Hier und Jetzt in die Ruhe zu kommen und ihm die Ruhe zu schenken. 

Diese mental-emotionale Bindung an das Unruhig-Sein lässt dich in dem Glauben, dass du sie nicht loslassen kannst. Denn glaubst du, dass du nicht zur Ruhe kommen kannst, dann wird das auch so sein. Denn du denkst, fühlst und verhältst dich automatisch dementsprechend.

Verschaffe dir Klarheit über dein eigenes Denken, ob du zu ruhig oder zu unruhig bist, ob du zu viel oder zu wenig tust. Sei dir bewusst über die Informationsflut deiner Außenwelt, was du konsumierst, mit wem du dich umgibst und was du tust. Halte alles in Balance, höre auf deinen Körper und gib ihm die wohlverdiente Ruhe. Dann weißt du auch intuitiv, wann es an der Zeit ist wieder ins Handeln zu kommen. Doch schenkst du all deinen Gedanken deine Energie und denkst, dass du nicht in die Ruhe kommen kannst, wirst du unruhig bleiben. 

Komme jetzt in die Ruhe, schenke dir das wohlverdiente Nichts-Tun. Lasse deine Außenwelt los und du erkennst deinen Verstand und deine Gefühle. Du erkennst, dass du es selbst bist der dazu beisteuert nicht in die Ruhe zu finden. 

 

Lies dazu auch die Blog Beiträge Ruhe finden und Alles verstehen wollen.

Schau dir dazu das YouTube Video an.

 

Comments are closed.