Wahrhaftig Erkennen

Wahrhaftig Erkennen

„Wie funktioniert Erkennen?“; „Ich weiß nicht wie Erkennen geht, kannst du mir helfen?“; „Ich versuch’ ja zu verstehen, aber es macht einfach nicht klick …“; „Wie hast du das geschafft zu erkennen? Ich weiß nicht wie das gehen soll … ?“

 

Stellst du dir all diese Fragen, sendest du lediglich deine Energie in deinen fragenden Verstand. Du willst in deinem Verstand verstehen, suchst nach einer Lösung, möchtest finden oder erreichen. Doch sei dir im Klaren darüber: Lenkst du all deine Energie in deinen fragenden Verstand, dann erkennst du nicht den jetzigen Moment, sondern bist auf der Suche in deinem Verstand. Du suchst nach dem Erkennen, anstatt ganz einfach wahrzunehmen, dass es dein Verstand ist, dem du all deine Aufmerksamkeit schenkst.

Anders: Du wirst nicht erkennen, wenn du all diese Fragen fragst. Etwas finden oder erreichen möchtest, andere Menschen bewertest, sie verändern möchtest oder nach dir selbst suchst. Denn du sendest – ganz einfach – deine Energie in deinen Verstand, anstatt das Hier und Jetzt wahrzunehmen. Zu realisieren, dass es dein Verstand ist, dem du all deine Energie schenkst. Bewusste Fragen zu stellen, um dir Wissen anzueignen, ist Leben. Unbewusst dich selbst in deinem Verstand durch Fragen zu suchen, bedeutet Leiden. Es gibt nur den jetzigen Moment. Möchtest du diesen erkennen, gilt es deine ganze Aufmerksamkeit aus deinem Verstand abzuziehen und den jetzigen Moment in Ruhe wahrzunehmen.

Realisierst du den jetzigen Moment nicht, ist dein Verstand wieder auf der Suche. Er sucht in der Außenwelt, anstatt tiefen Frieden in dir selbst wahrzunehmen. Diesen wirst du erst erkennen, wenn du deine Identifikation mit dem Verstand und all den Gedankenkonstrukten loslässt. Erst dann löst du dich von deinen Gedanken an die Außenwelt und kannst bewusst und in voller Klarheit deine Energie aus dir selbst heraus dorthin lenken, wo du sie bewusst im Hier und Jetzt haben möchtest. 

Nehme den jetzigen Moment wahr und sei dir klar darüber, was du denkst und wonach dein Verstand sucht. Es gibt nichts zu suchen, wenn du erkennen möchtest. Erkennen wirst du nicht im Verstand, sondern in der Wahrnehmung des jetzigen Momentes.

 

Lies dazu auch die Blog Beiträge Wahres Ich und Wahrheit tut weh.

Schau dir dazu das YouTube Video an.

 

Comments are closed.