Heiraten und Kinder kriegen

Heiraten und Kinder kriegen

 

Zugrundeliegende Gedanken:

„Ist es wichtig zu heiraten und Kinder zu kriegen, wie stehst du dazu?“

 

Wichtig ist, was du als wichtig empfindest, ganz gleich was das sein mag. Heiraten und Kinder zu bekommen ist vermehrt ein gesellschaftliches Thema. Du glaubst es sei wichtig dieser Denkweise zu folgen, weil andere es tun und es von deinen Eltern, der Gesellschaft oder sogar dir selbst erwartet wird. Es ist weder wichtig Kinder zu bekommen, noch zu heiraten. Du gestaltest dein Leben, wie du es für richtig hältst, doch gestalte es nicht nach der Vorstellung anderer. Oder weil du glaubst ein Baby könnte dir Liebe schenken. Oder du könntest durch eine Heirat deinen Partner festhalten und binden. 

 

Meine Erfahrung

Immer wieder erlebe ich Frauen, die glauben durch ein Baby Liebe zu bekommen. Sie glauben Kinder müssten dafür da sein ihre eigene fehlende Liebe auszugleichen. Ich lernte Mütter kennen, die mir offen und ehrlich sagten, dass sie nur Kinder bekamen, da sie die Liebe von den Kindern wollten. – Was ein Egoismus und Irrglaube in dieser Denkweise. Kinder sind etwas sehr tolles, auch wenn ich keine eigenen Kinder haben möchte. Doch bin ich sehr wachsam und beobachte, was in der Gesellschaft vor sich geht. Mein kleiner Neffe hält uns ganz schön auf trapp, aber es geht auch darum ihn sein zu lassen. Sein zu lassen, damit er seinen ganz eigenen Weg geht. So, wie es jeder Mensch, frei von egoistischen Denkweisen tun sollte.

 

Tue Folgendes

Mache dir einmal ganz bewusst, ob du ein Kind bekommen und heiraten möchtest, weil es die Gesellschaft oder dein Partner von dir möchte. Weil du rein aus dem Glauben heraus handelst: „Jemand könnte dich brauchen“ oder „Das kleine Wesen schenke dir Liebe“. Sei dir gewiss: all das ist purer Egoismus. 

Sei dir im Klaren, ob du es wahrhaftig möchtet, um diesem kleinen Wesen etwas weiterzugeben. Denn du bist es, der primär bedingungslos gibt. Du bist es der für dieses kleine Wesen zuständig ist und die volle Verantwortung trägt. Erkenne dein Irrglaube durch gesellschaftliche Normen. Mache, was dir Freude bringt und gründe eine Familie, weil du es dir von Herzen wünschst und bedingungslos geben möchtest. Weil du klar mit dir bist, in Fülle und im Reinen mit dir selbst und deinem Partner lebst. 

 

Lies dazu auch die Blog Beiträge:

 

Schau dir dazu folgendes YouTube Video an:

 

Nimm Teil an der LIVE Lehre am 1. Samstag im Monat um 09:30 Uhr:

 

Comments are closed.