Konditionierung auflösen

Konditionierung auflösen

Aber ist es nicht so, dass man nach dem Resonanzgesetz immer wieder auf toxische Menschen trifft, weil man als Kind narzisstischer Eltern doch die Introjekte intus hat? Mich würde ja brennend interessieren, wie ich diese Introjekte aus mir heraus bekomme, da hab ich bisher noch keine Lösung gefunden.“

 

Dein Leben ist ein Spiegel und ein Prozess deines Selbst. Diejenigen Menschen, die du triffst und in dein Leben lässt, als Partner in einer Beziehung anziehst, sind Resultate deiner inneren Welt. Allen Menschen, denen du begegnest haben eine Lektion für dich – ganz gleich, wie diese aussehen mag. Introjekte oder auch Konditionierungen durch deine Eltern, deine Lehrer, die Menschen, die dich umgeben, deine Freude, dein Partner, bestimmen dein Leben. Alle Introjekte deines Umfeldes, wie du aufgewachsen bist, bestimmen deine Handlungen, deine Denk- und Gefühlsweisen. Du kannst diese Konditionieren ganz einfach auflösen, indem du dich in anderen Menschen erkennst. Jeder Streit, jede Auseinandersetzung, jede Diskussion, all das, was dich triggert, bist immer du selbst. Es sind deine Gedanken, die diskutieren, sich mit anderen Menschen auseinandersetzen und Anspannung in deinem Körper verursachen. 

Du kannst jeden Menschen und jede Situation als Lektion nutzen, um dich zu lösen. Loszulassen von den Menschen, die dir – unbewusst – ihre Ansichtsweisen introjizierten. Mein Vater war Geschäftsführer und mit seiner Überforderung und machmal explosiven Art, verletzte er die Menschen um sich herum – auch mich. Dies vertiefte sich durch Anspannungen in meinem Körper, in meinen Gelenken, Gefühlen und Gedanken. Viele Jahre später löste ein Lebenspartner diesen Trigger in mir aus und ich konnte mich endlich befreien, da ich mir dessen bewusst wurde.

Löst du deine Konditionierung, wirst du diese Menschen auch nicht mehr in dein Leben ziehen, da du dir deiner unterbewussten Konditionierung darüber bewusst wirst. Die Lösung zur Bewusstwerdung deiner Gedanken und Konditionierungen liegt in den Lektionen der Menschen, die dich triggern. Nutze Triggering für dich, um dich zu befreien. Gedanken und Emotionen in deinem Körper zu lösen. Es ist der Prozess des Lebens, der dich in deinen Frieden bringt. Jeder Mensch, jede Situation, lässt dich deine Konditionierungen ins Bewusstsein holen. Du ziehst diese Menschen in dein Leben, um dich selbst in ihnen wahrnehmen zu können. Sie sind deine Lehrmeister, um loszulassen. Und sie sind so lange in deinem Leben, bis du dir deiner Konditionierungen bewusst wirst. 

Lasse Diskussionen sein, lasse Menschen sein und auch erst dann, wenn du deine Lektion gelernt hast. Erst dann, wenn du deine Emotionen bewusst durchlebt, deinen Körper geheilt und deine Gedanken erkannt hast. Deine Meinung zu etwas, deine Aggression gegenüber jemandem, deine narzisstischen Denk- und Handlungsweisen gegenüber jemandem, liegen in dir. Erkenne dich im Spiegel des Lebens durch andere, durch Konditionierung auflösen, mache dir deine Gedanken bewusst und löse dich von ihnen. Nutze zusätzlich Yin Yoga, um dich von der über die Jahre angestaute Energie und Anspannung in deinem Körper zu befreien. Und mit dem Prozess findest du mehr und mehr zu innerem Frieden, um schlussendlich in dir selbst anzukommen.

 

Lies dazu auch die Blog Beiträge Heilung durch Triggering und Warum ziehe ich immer wieder die gleichen Menschen an?

Schau dir dazu das YouTube Video an.

 

Comments are closed.