Empathie – Wahrnehmung von Gefühlen anderer Lebewesen

Empathie – Wahrnehmung von Gefühlen anderer Lebewesen

Empathie – Wahrnehmung von Gefühlen anderer Lebewesen

Zugrundeliegende Gedanken:

„Ich nehme in anderen Menschen Programme, Glaubensmuster, Glaubenssätze und auch Krankheiten wahr, auch wenn ich diese Menschen gar nicht kenne! Kennst Du das auch?“

 

Hast du bereits deine unbewussten Prozesse gelöst und bist dir über den jetzigen Moment bewusst, dann nimmst du alle Energien wahr. Du nimmst nicht nur wahr, dass dir eigene Lebensenergie zur Verfügung steht, sondern du spürst ebenso Energien anderer Menschen oder Lebewesen. Es kann eine Last darstellen in der Nähe von Menschen zu sein, die nicht im Einklang und Frieden mit sich sind. Sie leben in Groll, in Unzufriedenheit oder Krankheit und strahlen dies energetisch aus. Du nimmst diese Glaubensmuster, ihren Schmerz oder auch ihre Krankheiten wahr, sobald du dir vollständig bewusst über dich selbst bist. Das kann eine Last für dich sein, wenn du dich nicht abzugrenzen weist. 

 

Meine Erfahrung

Schon mein Leben lang spüre ich Energien anderer Lebewesen. Ich spüre diese Energien sogar in Tieren und Orten an die ich reise. Wachsamkeit erfordert seinen Tribut. Wahrzunehmen, dass es Menschen gibt, die in Angst, in Unsicherheit, Wut und tiefem Schmerz leben. Auch ich war oft umgeben von Menschen, die nicht mit sich im klaren waren. Ich fühlte ihren Schmerz, doch ich wusste damals noch nicht damit umzugehen. Ich dachte, dass ich das Problem darstelle, dabei fühlte ich lediglich ihren Schmerz. Sobald ich die Situation verließ, erkannte ich, dass ich klar in mir war, aber in Nähe dieser Menschen erdrückende Energien spürte. 

Über die Zeit lernte ich damit umzugehen und auch heute noch finde ich mich ab und an in Situationen wieder, die mich erschaudern lassen. Viele Menschen leben im Schmerz und das Einzige, was ich tun kann ist, ein Spiegel für sie zu sein. Ebenso spüre ich Energie, die frei und klar sind. Ich spüre, wenn Menschen mit sich im Reinen sind und wissen, was es heißt ein bewusstes Leben zu führen. Es gibt Orte, die sind energetisch klar und anziehend für mich. Zur Zeit lebe ich im Allgäu und es ist, bis jetzt, der einzige Ort, der mich dauerhaft frei atmen lässt. Es ist der Ort, an dem ich spüre, dass freie Energien vorhanden sind. Hier in Südafrika, wo ich mich momentan befinde, spüre ich Schmerz und Anspannung, vielleicht weil an diesem Ort eine große Armut herrscht … 

 

Tue Folgendes

Nimmst auch du bereits freie Energien wahr, bist du klar und im Frieden mit dir, dann spürst du auch die niederen Energien anderer Lebewesen. Übe dich darin dein Energie Level aufrecht zu erhalten und andere Menschen zu unterstützen, in dem du einfach für andere sie da bist. Lasse sie sich selbst erkennen und, dass sie nicht in diesem Schmerz leben müssen. Du kannst ihnen beistehen und ihnen eine helfende Hand sein. Du bist ein Licht für diese Welt, da du wahrnimmst und Energien ausgleichen kannst. Denn bewusst oder unbewusst spüren andere Menschen deine wohltuende Anwesenheit. Entweder sie verurteilen dich, da sie sich von deiner Energie getriggert fühlen, oder sie bewundern dich gerade deshalb. Doch es geht nicht darum bewundert oder verurteilt zu werden, es geht darum Balance für alle zu schaffen. Es geht darum Menschen erkennen zu lassen, dass sie die Verantwortung für sich selbst und ihren eigenen inneren Frieden tragen. 

 

Lies dazu auch folgende Blog Beiträge:

 

Schau dir dazu das YouTube Video an:

 

Nimm Teil an der LIVE Lehre am 1. Samstag im Monat um 09:30 Uhr:

 

Comments are closed.