Persönliche Angriffe von Kollegen

Persönliche Angriffe von Kollegen

Persönliche Angriffe von Kollegen

Zugrundeliegende Gedanken:

„Ich bin eigentlich auch so ein Naturkind … ( ) … und jetzt sitze ich in der Stadt und denke, was für ein Film … ( ) … ich habe das Gefühl, umso mehr ich aufarbeite, um so mehr Angriffe bekomme ich …“

 

Der Mensch, du wie ich, sind die Natur. Nimmst du dich schon bewusst wahr, deinen Körper, deine Gedanken, nimmst du auch andere Lebewesen wahr. Energien, die belastend oder wohltuend sind. Frei zu sein heißt, im Verstand frei zu sein, die Natur ist ein gutes Hilfsmittel, um den Verstand zur Ruhe zu bewegen. Die Natur wertet nicht, sie ist einfach. Dort kannst du einfach sein und wahrnehmen.

In der Stadt gibt es viele belastende Energien, die von unserer heutigen digitalen Welt und umweltbelastenden Verhaltensweise ausgehen. Wohnst du an einem Ort, der sich in der Stadt oder Stadtnähe befindet, dann wirst du vermutlich diese belastenden Energien spüren. Menschen wahrnehmen, die mit sich und ihrem Leben unzufrieden sind. Du merkst, dass all dies nicht natürlich ist, sondern deine Natur beeinflusst. Du fühlst dich träge, müde und alles ist erschwert, da diese beeinträchtigenden Energien auf dich und deinen Körper einwirken – deine Feinfühligkeit bestimmt über dich.

Da du ein Lebewesen der Natur bist, ist es gar nicht so abwegig, dass du den Weg in die Natur, raus aus der Stadt, suchst. Doch schaue dich einmal im Umfeld deines Wohnortes um: gibt es dort einen Kraftort, wo freie Energien fließen? Ich komme aus dem Taunus. Ein Raum, in dem Großstädte, wie Frankfurt, Wiesbaden oder Mainz zu finden sind. Auch mich haben diese Umwelteinflüsse beeinträchtigt. Ich war oft schlapp und träge, wusste aber nicht warum. Seit einigen Jahren lebe ich im Allgäu, wo Energien frei von Belastungen sind und ich spüre den Spirit der Berge – was reinigend und wohltuend auf mich wirkt.

 

Tue Folgendes

Mache dir einmal klar, wo du wohnst, welche Auswirkungen dein Umfeld, die Gegebenheiten und die Menschen, auf dich haben. Denn all das kann eine Belastung für dich und deinen Körper sein. Du nimmst alles feinfühlig wahr, wenn du deinen Verstand, deine unbewussten Themen mehr und mehr löst. Andere Menschen, die damit nicht klar kommen, spüren diese freie Energie in dir, doch kann es sein, dass sie sich dadurch getriggert fühlen – sie „greifen“ dich an. 

Doch mache dir einmal bewusst: Warum fühlst du dich getriggert? Denn das passiert nur in dir. Du lässt deine Feinfühligkeit und daher Energien deiner Außenwelt über dich und deinen inneren Frieden bestimmen. Erkenne deine Autorität in dir an, zeige Grenzen auf und behalte Energie bei dir, um dadurch ein Licht für andere zu sein. Sei dir im Klaren, dass du durch deine Loslösung von unbewussten Themen, Energien freisetzt. Dadurch bist du ein Licht für andere – und Licht blendet diejenigen, die im eigenen Schatten leben.

 

Lies dazu auch die folgenden Blog Beiträge:

 

Schau dir dazu das YouTube Video an:

 

Nimm Teil an der LIVE Lehre am 1. Samstag im Monat um 09:30 Uhr:

 

Comments are closed.