Identifikation mit Jesus Christus

Identifikation mit Jesus Christus

„Frage zum Thema Identität/Identifizieren: kennst du Jesus Christus und seine unendliche Liebe zu dir und seinem Geist, der in uns lebt?“

 

Auch das ist eine Frage, die du glaubst und dementsprechend DENKST. Es ist dein Glaube an Jesus Christus und, dass sein Geist in dir lebt. Sei dir bewusst, was du denkst und, dass es lediglich ein Gedanke ist. Der Glaube an etwas oder jemanden findet nur in deinen Gedanken statt und ist eine Identifikation. An was oder wen du daher DENKST ist dir überlassen. Wichtig ist, dass es dich glücklich macht, ganz gleich an was oder wem du festhältst.  

Der Glaube an Gott oder auch Jesus Christus hat mich sehr lange begleitet, da ich mit der Kirche und dem Glauben daran aufgewachsen bin. Meine Großeltern pflegten den Umgang mit der Kirche und auch wir Kinder wurden damals in diesem Glauben erzogen. Im Laufe meines Lebens lernte ich Menschen kennen, die Anhänger dieses Glaubens sind. Sie halten fest an ihm und suchen in der Bibel nach Erkenntnissen, Befreiung oder was auch immer sie suchen … Doch ich erkannte daraus, dass der Glaube an Gott, Buddha oder Jesus Christus – ganz gleich WELCHER Glaube – immer dasselbe ist: Ein Gedanke. Ein Gedanke auf der Suche nach Erlösung durch jemand anderen. Als mir klar wurde, dass die Identität mit dem Glauben, das Festhalten an der Kirche, mit der Zuflucht zu der Außenwelt und der Zuflucht durch Gedanken, nur in meinem Kopf stattfanden, erkannte ich meinen Verstand. 

Es ist IMMER dein Verstand, der dich glauben lässt, festhält oder Erlösung in irgendetwas oder irgendjemandem sucht. Ein Gedanke, der dir weiß macht, dass etwas oder jemand dich retten, erlösen oder heilen könnte. Die Identifikation mit Jesus Christus ist ein Gedanke, der festhält. Doch sei dir gewiss: nur du selbst trägst die Verantwortung für dein Leben. Nur du selbst kannst dich heilen, retten und erlösen und in all dem deine Gedanken erkennen. Du selbst bist es der durch andere in den Frieden finden kann, jenseits dessen was du glaubst oder auch denkst. Genau das lehrte Jesus, Buddha usw. … Dein Leben zeigt dir den Weg, höre hin und erkenne, dann brauchst du auch nicht mehr die Identifikation mit dem Glauben. Und sei dir gewiss, dass du an nichts glauben musst, um Frieden zu erfahren. Frieden ist bereits in dir, weit entfernt vom DENKEN und GLAUBEN.

 

Lies dazu auch Reinkarnation und der Sinn, Die Identifikation mit Spiritualität und Universum, Gott, Glaube, Kirche, Spiritualität.

Schau dir dazu das YouTube Video an.

Comments are closed.