Nein-Sagen lernen

Nein-Sagen lernen

Nein-Sagen lernen

Zugrundeliegende Gedanken:

„Ich bin so genervt von Menschen, die ständig was von mir wollen. Was mach‘ ich da?“

 

Die eigene Empfindung, genervt zu sein, ist ein Leiden, welches du dir selbst kreierst. Dieses wird durch deine Außenwelt in dir getriggert, doch liegt es an dir dieses Thema einmal zu betrachten. Das Universum, deine Außenwelt, schenkt dir so lange die selben Lektionen, bis du erkennst, dass du in dieser Energie stehst. Du ziehst diese Situationen – unbewusst – in dein Leben, da du auf dieser energetischen Ebenen schwingst. Ziehst du Menschen in dein Leben, die ständig etwas von dir verlangen, bist du weder in der Lage „Nein“ zu sagen, noch kannst du eine energetische Grenze ziehen. Du schenkst ihnen weiterhin deine Energie. 

 

Meine Erfahrung

Lange Zeit hilt auch ich an Situationen und Menschen fest, die ich immer wieder in mein Leben zog. Mein Thema waren Situationen und Menschen, die toxisch auf mich wirkten – mir nicht gut taten. Ich zog sie viele Male in mein Leben und war mir einfach nicht bewusst, warum. Und mir ging es damit überhaupt nicht gut. Ich konnte weder eine Grenze ziehen, noch „Nein“ zu diesen Menschen sagen. Doch bald schon erkannte ich durch die Aussprache, durch das „Nein“-Sagen und durch das Ziehen einer Grenze, dass genau dies mir inneren Frieden brachte. Heute weiß ich, etwas klar und deutlich auszusprechen, zu kommunizieren, ist essentiell, um Frieden zu schaffen – ganz gleich, was andere Menschen davon halten und darüber denken. Denn es sind ihre eigenen Gedanken und Themen, die sie zu lösen haben. 

Und was passierte dann? Ich zog diese toxischen Situationen und Menschen auch nicht mehr in mein Leben. Ganz im Gegenteil. Heute entscheide ich mich bewusst für die Menschen, die ich in mein Leben ziehen möchte. Ich kann ebenso ohne Worte, nur mit meiner Körperhaltung, anderen aufzeigen, wo meine physische Grenze ist. Alleine mit meiner energetischen Ausstrahlung kann ich bewusst mein Leben erschaffen – ohne Druck, mit Geduld und natürlich einer klaren Umsetzung. Und genau auf diesem Weg passieren unerklärliche Dinge, die mich zur Erfüllung meiner Träume bringen … Denn das Leben findet immer einen Weg. Nein-Sagen lernen

 

Tue Folgendes

Möchtest auch du nicht mehr genervt und umgeben von toxischen Situationen und Menschen sein, dann lerne „Nein“ zu sagen. Lerne mit deiner Körperhaltung, deiner Energie, klare Grenzen zu ziehen und lerne auch ebenso zu geben. Doch gebe in Balance und dann, wann es Zeit dafür ist, ohne dich selbes dabei zu vergessen. Genervt zu sein bedingt, dass du dieselbige Energie ausstrahlst und auch diejenigen Menschen in dein Leben ziehst, die auf selber Ebene schwingen. Gebe ihnen nicht mehr deine Aufmerksamkeit, sondern schenke sie dem Schönen und demjenigen, dem du sie schenken möchtest.

Mache dir einmal klar: strahlst du Gelassenheit, Ruhe, Klarheit und Frieden aus, dann ziehst du auch diese Menschen in dein Leben. Lasse andere Menschen nicht mehr über deinen inneren Frieden bestimmen, sondern gebe dann, wenn du es möchtest. Gebe aus vollem Herzen, wenn du es für richtig hältst und in Balance, um dich nicht selbst dabei zu übergehen. Um dich selbst nicht zu vergessen, bei dir zu bleiben und nur so viel Energie zu geben, um weiterhin im Frieden mit dir selbst zu sein. Nein-Sagen lernen

 

Lies dazu auch:

 

Schau‘ dir dazu folgende YouTube Videos an:

 

Nimm Teil an der LIVE Lehre am 1. Samstag im Monat um 09:30 Uhr:

 

Comments are closed.