Grenzen setzen

Grenzen setzen

„Wie sich abgrenzen? Innerer Frieden kommt aus dem Jetzt-Bewusstsein… das ist nicht so leicht.“

 

Innerer Frieden kommt aus dem Jetzt-Bewusstsein – innerer Frieden ist immer da – zum Zeitpunkt „Jetzt“. Doch denkst du, dass es nicht so leicht sei, dich selbst von anderen Menschen oder Situationen abzugrenzen, lenkst du deine Energie in deinen Verstand. Du schenkst einer Bewertung über eine Situation deine Aufmerksamkeit. Du erkennst nicht, dass du deine Zeit und Energie dafür nutzt, dich zu fragen, wie Abgrenzen geht, anstatt dich darin zu üben und es umzusetzen.

Innerer Frieden ist jetzt in diesem Moment bereits in dir vorhanden. Das wirst du gerade auch dann erkennen, wenn du dich bewusst abzugrenzen weißt. Auch ich wusste mich nicht abzugrenzen und damit anderen Menschen Grenzen aufzuzeigen. Ich wollte allen gefallen, schenkte anderen Menschen zu viel Energie und überging mich selbst. Ich hörte nicht auf meinen Körper, auf diese leise Stimme in mir, sondern verletzte mich selbst, indem ich nur auf meinen Verstand hörte, für andere in meiner Außenwelt da war und mich komplett vergaß. Das führte schnell zu Leid und Menschen spürten das in meiner Gegenwart.

Heute weiß ich bewusst meine Energie zu steuern. Ich halte Energie bei mir und gebe nach Außen so viel wie ich für notwendig halte und körperlich wahrnehme. Ich bin bewusst für andere Menschen, aber primär für mich da. Denn ich weiß, wenn es mir gut geht, geht es auch allen anderen Menschen gut. Ich spüre die Grenze in mir, die ich ziehen muss, um mich nicht selbst zu verlieren. Diese Grenze nehme ich dann wahr, wenn ich meinen Verstand in die komplett Stille bewege.

Höre auch du auf dich und nutze diese leise Stimme in dir, um Grenzen wahrnehmen zu können. Übe dich bei anderen Menschen darin. Du musst nicht einmal etwas sagen, sondern dich lediglich in dich zurückziehen und die Außenwelt ausblenden, dieser keine Energie mehr schenken – deine Gedanken zur Ruhe bringen. Du wirst merken, was du dadurch alles bewirken kannst. Setze bewusst Grenzen, in dem du auf dich selbst hörst – nicht auf deinen Verstand, der dir vorgibt zu gefallen, toll da zu stehen oder aus Schuldgefühlen heraus etwas tun zu wollen, was dein inneres Wesen gar nicht möchte. Lenke deine Energie zu dir hin und lerne sie bewusst einzusetzen.

 

Lies dazu auch die Blog Beiträge Selbstverantwortung übernehmen, Räumliche Trennung schaffen und Balance zwischen Umsetzung und Ruhe.

Schau dir dazu das YouTube Video an.

 

Comments are closed.