Angst vor Kontrollverlust

„Hast du schon ein Video über die Angst vor dem Kontrollverlust gemacht?“

 

Jede Angst hat etwas damit zu tun, dass du dich nicht ins Vertrauen des Lebens fallen lassen möchtest. Deine Gedanken halten fest an Menschen, Situationen und auch Gefühlen. Diese mental-emotionale Bindung deiner eigenen Gedanken und Gefühle an deinen Körper ist so stark und lässt dich nicht los, sondern in allmöglichen Illusionen verweilen. So auch der Angst vor dem Kontrollverlust. Die Angst deine Kontrolle zu verlieren ist nichts anderes, wie die Angst davor deinen Verstand in die gänzliche Ruhe zu bringen. Und in der Ruhe alle Menschen, allen Besitz und jede Gegebenheit deiner Außenwelt loszulassen. 

Auch ich hatte Angst davor meinen Besitz zu verlieren, das Autohaus meiner Eltern nicht weiterzuführen. Ich hatte Angst davor 450 Kilometer weit weg von meinem Geburtsort zu ziehen. In eine mir gänzlich unbekannte Region, ohne jeglichen Kontakt zu Menschen, die ich kannte. Doch auch meine Angst davor alleine fremde Länder zu bereisen, hielt mich nicht davon ab, weiterhin den Weg der Angst zu gehen. Schließlich erkannte ich, dass ich meine Angst nur bekämpfen könnte, wenn ich mich der Angst stellte und alles losließ. Heute bin ich dankbar dafür, dass ich meiner Intuition folgte und mich gänzlich ins Leben und Vertrauen fallen ließ, um die Angst mit der Angst loszuwerden. Denn nur das ist der Weg die Angst vor dem Verlust der Kontrolle loszuwerden. In deinem Leben einmal nichts haben, nichts besitzen, keinen Menschen kennen. Dann wirst du verstehen.

Der Verstand ist so clever und lügt sich selbst etwas vor. Die Gedanken sind so schlau, dass du nicht ehrlich zu dir selbst bist, sondern festhältst an dem, was du schon längst hättest loslassen sollen. Tief im Inneren weißt du, dass Alleinsein jetzt genau das Richtig ist, um dich selbst zu hören. Jetzt genau das Richtige ist, um dich selbst wahrnehmen zu können und die Angst vor dem Kontrollverlust loszulassen. Die Kontrolle möchtest du nur behalten, wenn du glaubst etwas verlieren zu können: ein Mensch, Besitz, ein Tier, eine Situation usw. … Doch mache dir bewusst: Nur dein Verstand hält fest daran und der Tod gehört zum Leben dazu. Du bist jetzt bereits frei, wenn du erkennst und nicht mehr festhältst an dem, was dir nie gehört hat.

 

Lies dazu auch die Blog Beiträge Angst vor dem TodAngst loswerden und Angst kein Geld zu haben.

Schau dir dazu das YouTube Video an.

 

Comments are closed.