In Balance geben

In Balance geben

„Ich hab’ das Gefühl ich muss dem helfen, deshalb gehe ich ihm aus dem Weg … warum ist das so?“

 

Hast du das Gefühl, du musst einem anderen Menschen helfen, doch gehst ihm deshalb aus dem Weg, dann findet auch das nur in dir statt. Du trägst die Verantwortung für dich selbst und wie du mit anderen Menschen umgehst. Denn wir sind alle eins und nur jeder einzelne kann für alle etwas tun. Es gilt zu erkennen, warum du dem Menschen helfen möchtest und, dass du entscheiden kannst, wie viel Zeit und Energie du ihm schenkst, um bewusst für ihn da zu sein. Gebe in Balance.

Dich aufzuopfern, zu viel zu geben, um zu gefallen oder zu genügen ist Unbewusstheit. Doch erkennst du bewusst dein eigenes Energiepotenzial und weißt, dass du für andere Menschen da sein kannst, dann öffne dich für sie und laufe nicht davon weg. Erkenne, wie viel Energie du einem Menschen schenkst, um ihn erkennen zu lassen und wie viel du bei dir behältst. Dann bist du in Balance und kannst unterstützend für andere da sein.

Ich liebe es zu geben, doch habe ich lange gebraucht, um zu erkennen, dass dies den Menschen hilft. Meine Energie zu schenken, damit sie sich selbst erkennen. Auch ich habe mich lange Jahre selbst geschützt. Wollte nicht mehr geben und habe mich in mich zurückgezogen. Ich dachte: “Wenn ich nichts bekomm’, dann gebe ich auch nichts.” Doch selbstlos zu geben und dabei nichts zurück zu verlangen, ist das größte Geschenk des Lebens. Daher gebe ich in Fülle, selbstlos und gerne an diejenigen, die im eigenen Schatten leben. Denn mir ist bewusst, was ich kann und wie viel Energie ich geben kann.

Bist du dir ebenso über deine Lebensenergie bewusst und, dass du sie anderen geben kannst, scheue dich nicht mehr. Scheue dich nicht, sie an andere selbstlos weiterzugeben. Nur das schafft eine Welt im Miteinander und Frieden. Schenke anderen in Balance, doch vergiss dich selbst nicht dabei. Und mache dir bewusst: In Balance geben lässt dich ein Vorbild für andere Menschen sein.

 

Comments are closed.