Welcher Glaube passt zu mir?

Welcher Glaube passt zu mir?

Welcher Glaube passt zu mir?

Zugrundeliegende Gedanken:

„Sabrina, glaubst du an Gott? Oder das Universum? Ich hab’ mich in die Kirche geflüchtet, weil ich auf der Suche war … oder ist Spiritualität das Richtige?“

 

Du schenkst der Situation deine Lebensenergie, an die du denkst und glaubst. Suchst du dich – in Gedanken – im Universum, bei Gott, im Glaube, in der Kirche oder auch in der Spiritualität, verweilst du weiterhin in deinem Verstand. Mache dir bewusst, dass du deinen Gedanken an den Glauben deine Energie schenkst. Anstatt deine Energie zu dir zu lenken und genau jetzt das zu tun, was von Nöten ist, um dein Leben so zu gestalten, wie du es dir wünschst. Dein Leben ist das, wozu du es machst und an was du denkst und dementsprechend glaubst. 

 

Meine Erfahrung

Auch ich habe eine lange Zeit an Gott geglaubt und bin viele Jahre in die Kirche gegangen. Meine Eltern sind mit dem Glauben aufgewachsen, also war es für mich selbstverständlich diesen zu leben. Ebenso verlor ich mich in der Spiritualität. Spirituelle Techniken und Verhaltensweisen waren meine täglichen Begleiter. Es war der Weg, den ich gehen musste, um zu erkennen, dass es nur 2 grundlegende Verhaltensweisen gibt: zu tun und in Ruhe zu sein. Alles andere sind Denkweisen, Identifikationen und die Suche im Verstand nach dem Glück.

Nun weiß ich, dass mein Leben daraus besteht in Ruhe oder in der Umsetzung meiner inneren Wünsche zu sein. Punkt. Zu glauben, zu denken, lässt mich nur grübeln, in Gedanken verweilen und kann sogar eine Abwärts-Spirale in die Depression verursachen. Also, höre ich nur darauf, was mein Körper benötigt und gehe in die Umsetzung, wenn es notwendig ist. Ich verbringe meine Zeit nur mit wertvollen Situationen und genießen jeden Moment, der mir gegeben ist. Denn Gedanken und Grübeleien verursachen oftmals lediglich Leid.

 

Tue Folgendes

Tief in dir ist auch dein Frieden und nirgendwo anders als dort zu finden. Das, wonach du im Glaube wirklich suchst, das Vertrauen zu allem, liegt in diesem Moment. Alles, was du suchst ist bereits in dir und nur von dort aus, kannst du deine Lebensenergie jederzeit neu lenken und deine eigene Welt erschaffen. Bist du wieder auf der Suche, dann erkenne, dass es nichts zu suchen gibt. Es ist dein Verstand, den du über dich bestimmen lässt. Erkennst du deine Gedanken und, dass der Glaube an etwas oder jemanden auch nur in deinem Verstand stattfindet, dann erkennst du die Identifikation. Das, was du wirklich suchst ist der Frieden, der diesen Moment ausmacht. Und dieser Frieden liegt jenseits deiner Gedanken oder dem, was du glaubst. Welcher Glaube passt zu mir?

Lies dazu auch die folgenden Blog Beiträge:

 

Nimm Teil an der LIVE Lehre am 1. Samstag im Monat um 09:30 Uhr:

Comments are closed.