Stille im Kopf

Stille im Kopf

Stille im Kopf

Zugrundeliegende Gedanken:

„Ja wie bekommst du den Verstand still? Mir war das so als geht das gar nicht.“

 

Du hast einen Verstand und Gedanken. Das ist natürlich und vollkommen menschlich. Doch du kannst den Moment erkennen und in ihm leben, in dem du wachsam dir selbst und dem Moment gegenüber bist. Den jetzigen Moment erkennst du dann, wenn dich keine unbewussten Gedanken an die Vergangenheit oder Zukunft plagen. Möchtest du dich selbst wahrnehmen, erkennen, dass es nur das Jetzt gibt, dann gilt es in die vollkommende Ruhe zu kommen. So lange wie es notwendig ist, um deinen Verstand zur Ruhe zu bewegen. Abseits deiner Außenwelt, deiner Arbeit und Beschäftigung, anderen Menschen, deinem Konsumverhalten, Informationen durch Medien, Handy oder Fernseher usw … . Dann folgt die Beobachtung deines Verstandes, deiner Gefühle und was dein Verstand sucht, wonach er greift und ringt.

 

Tue Folgendes

Es gibt viele Methoden, die dich dabei unterstützen können dein Unterbewusstsein abzurufen: Die Natur, Meditation, energetische Arbeit, Frequenzen oder einfach nur die ganz eigene und klare Ruhe. Die Ruhe an einem Ort, wo du dich wohl fühlst und wahrnehmen kannst, was um dich herum und in deinem Körper passiert. Alles kann hilfreich sein. Doch verliere dich nicht in der Identifikation mit den Methoden, denn der Verstand kann sich auch hierbei schnell darin verlieren. 

Du kannst deinen Verstand zur Ruhe bewegen. Doch ist es dir nicht klar, dass du deinen Verstand zum Stillstand bekommst, dann bist du im Verstand und nicht in der Ruhe. Stellst du Fragen, anstatt dich gänzlich von deiner Außenwelt zu distanzieren, alles loszulassen, findest du nicht in die Ruhe. Denn du sendest all deine Energie in deinen Verstand. Sei dir bewusst, dass dein Verstand in der vollkommenen Ruhe kämpft. Dass er ständig nach einer Beschäftigung sucht und nicht loslassen kann. Doch möchtest du das Jetzt erkennen, gilt es die Identifikation mit deinem Verstand gänzlich aufzulösen. Erst dann wirst du dich auch in allen anderen Bereichen deines Lebens reflektieren. Im Bereich der Ernährung, deines Schlafpensums, deiner Beziehungen, deiner Arbeit usw. …

Du alleine bist dafür verantwortlich, was du denkst, wie du denkst und dadurch dein Leben erschaffst. Nutze deine Lebensenergie weise, um aus dir selbst heraus dein Leben zu gestalten. 

 

Lies dazu auch die folgenden Blog Beiträge:

 

Schau dir dazu das YouTube Video an:

 

Lies dazu auch den folgenden Artikel:

 

Nimm Teil an der LIVE Lehre am 1. Samstag im Monat um 09:30 Uhr:

 

Comments are closed.